Hier finden Sie uns

Nachbarschaftshilfe

Kölsch Hätz Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Venloer Str. 277

50823 Köln

 

 

Sie möchten helfen?!

 

Eine öffentliche Ehrung der Preisträgerinnen und Preisträger durch Oberbürgermeister
Jürgen Roters erfolgte am 26. September 2010 um 15:00 Uhr Uhr auf dem Heumarkt.


Kölsch Hätz gehörte zu den Preisträgern von „Köln engagiert“ und freute sich, dass damit das
Engagement von 464 Ehrenamtlich und bürgerschaftlich Engagierten von der Stadt Köln wert-
geschätzt wurde. Schon am Vormittag wurden die Auszeichnungen an die Preisträger im
Hansasaal verliehen. Kölsch Hätz präsentieren sich den ganzen Tag (zwischen Heumarkt
und Altermarkt) Oberbürgermeister Jürgen Roters beim Start des diesjährigen Ehrenamts-
preises mit der diesjährigen Patin, WDR-Moderatorin und Journalistin Bettina Böttinger. 

 

Der Kölner Ehrenamtspreis wird seit 2001 jährlich vergeben. Eine Jury bestimmt die Preis-
trägerinnen und 
Preisträger. In diesem Jahr wurden fünf Einzelpersonen, drei Gruppen und
ein Unternehmen ausgezeichnet. 
Erstmals wurde ein Zusatzpreis für das bürgerschaftliche
Engagement von Migrantinnen und Migranten vergeben. 
Insgesamt gingen in diesem
Jahr 118 Vorschläge aus der Bevölkerung ein, eine unabhängige Jury unter Leitung 
des
Kölner Oberbürgermeisters Jürgen Roters wählte daraus die besonders preiswürdigen
Aspiranten aus. 
Zum zehnten Jubiläum des Preises wurde in diesem Jahr zudem einen
Sonderpreis für besonders engagierte 
Menschen mit Zuwanderungshintergrund verliehen.
Zu den gewürdigten Einzelpersonen gehörte Katharina 
Reisdorf, Elisabeth Lorscheid,
Jutta Schulte, Bruder Erwin Echtern sowie Maria Elisabeth Lüttgen. 

 

Bei den Vereinen wurden die Initiative Kinderspielplatz Homarstraße/Ecke Kampgasse e.V., 
die Kölsch Hätz Nachbarschaftshilfen sowie die Faustkämpfer des Vereins Kids for Future
ausgewählt. 
Den Sonderpreis „Migrantinnen und Migranten“ erhielten die vier Jugendlichen

 

Adnan Tuncer, Turac Cetin, Baran Kargin und Magomed Magomaev für ihr Projekt „Mülheim
bolzt für Respect“. 
Das Projekt soll über den Sport präventiv auf Jugendliche mit Zuwanderungs-
hintergrund einwirken.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
PIXEL2SEE GMBH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt