Hier finden Sie uns

Nachbarschaftshilfe

Kölsch Hätz Caritasverband für die Stadt Köln e.V.

Venloer Str. 277

50823 Köln

 

 

Sie möchten helfen?!

Spaß für guten Zweck: Spenden für kranke Kinder und Nachbarschaftshilfe

Rondorf -

Die Karten seien schnell ausverkauft gewesen. „Viele bestellen nach der Sitzung gleich fürs nächste Jahr. Die Veranstaltung kommt sehr gut an in Rondorf“, freute sich Wilfried Widdig, zweiter Vorsitzender der „Löstige Öhs e.V.“ und Prinz des Dreigestirns der Altgemeinde Rodenkirchen 2013. Zum vierten Mal fand in diesem Jahr in Rondorf der „Karnevalistische Frühschoppen“ statt, dieses Mal in der Aula der Anne-Frank-Grundschule.

 

 

Der Erlös der Veranstaltung geht je zur Hälfte an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. und die Nachbarschaftshilfe Kölsch Hätz. Die Idee dazu stammt vom Dreigestirn-Team von 2013, neben Widdig waren das Jürgen Leis und Karl-Heinz Lenz. „Wir hatten uns schon während der Session 2013 überlegt, dass wir danach weitermachen wollen. Einmal aus Spaß an der Freude, aber gleichzeitig auch, um etwas für einen

guten Zweck zu tun“, schilderte Widdig, damals Prinz Willi. So kam die muntere Truppe auf den Gedanken,

den Karnevalistischen Frühschoppen, den es früher im Rondorfer „Treffpunkt“ gab, wieder aufleben zu lassen.

Organisiert wird die Veranstaltung außer vom Dreigestirn 2013 vom damaligen Prinzenführer, Fahrern und Sponsoren sowie alle dazu gehörigen Ehefrauen und Lebenspartnern. „Außer zwei Künstlern, für deren Honorare wir Sponsoren haben, treten alle umsonst auf, so dass wir den Erlös eins zu eins spenden können“, berichtete Widdig.

 

Die Eintrittskarten kosten 15 Euro, dafür bekam das Publikum über fünf Stunden ein buntes Programm aus Tänzen, Reden und Karnevalsliedern geboten. Es traten die Rheintänzer auf, die Blauen Funken, das Männerballett Rondorfer Schwäne, die in ihrem Ort mittlerweile Kultstatus haben, die Hellige Pänz, Hans Blum, JP Weber, Margarete Merten, das Tanzcorps Urfeld und Pures Glück. Auch das Dreigestirn der Altgemeinde stattete den Feiernden in der Aula einen Besuch ab.

 

In den vergangenen Jahren konnten die Rondorfer an die 3.000 Euro spenden. „Im Jahr 2020 muss der Karnevalistische Frühschoppen leider ausfallen. Dann stellen die Löstige Öhs wieder das Dreigestirn und viele der Männer, die hier mitmachen, sind bei den Öhs. Daher schaffen wir es zeitlich nicht, die Veranstaltung vorzubereiten“, erläuterte Widdig. Das dauert immerhin sechs Monate. „Aber im Jahr danach geht es wieder weiter!“, versprach er. Jetzt freuen wir uns erstmal auf 2019!

 

Quelle: www.rheinische-anzeigenblaetter.de/29486428 ©2018

THE SKY FULL OF STARS 2017 

Ein voller Erfolg in jeder Hinsicht!

1.400,- Euro! Wow! Wir freuen uns wie verrückt! 

 

Mit 5 Euro von jedem Ticket für die mit 120 Personen ausverkaufte Abendveranstaltung von

THE SKY FULL OF STARS am 9.9.2017 im KölnSKY möchten wir Gutes tun!

 

Mit Freude unterstützen wir die Kölsch Hätz Stiftung für Nachbarschaftshilfe im Veedel.

In unserem Fall speziell das Veedel Deutz/Poll, wo auch unsere Location, der KölnSKY, ansässig ist!  

 

Weitere 800,- Euro aus der spontanen Versteigerung einer 6-Liter-Flasche Spätburgunder vom Weingut Meyer-Näkel, mit den Unterschriften der Starköche des Abends sowie des Erzeugers, kommen hinzu! Ersteigert von Axel Rosa aus Karlsruhe! Herzlichen Glückwunsch & vielen Dank, dass wir das gute

Stück hier hüten dürfen.

 

Im Übrigen wurden die 6 Liter köstlichsten 2009er Spätburgunder Sonnenberg vor der Versteigerung
von allen 120 Gästen gemeinsam geleert!

 

Wer Kölsch Hätz unterstützen und mehr erfahren möchte, kann gerne eine Mail schreiben unter info@koelschhaetz.de oder Telefonisch unter 0221 16823989.

 

Das Datum für THE SKY FULL OF STARS VOL2 steht bereits fest. 31.8. bis 2.9. 2018 im KölnSKY.

Nähere Info folgt! Wir sind schon mitten in der Planung und voller Vorfreude und freuen uns auf Ihre Teilnahne.

 

Zum zweiten Mal engagierte sich das Musikkorps der Bundeswehr für Kölsch Hätz. Anlässlich des 20jährigen Jubiläums gab das große Musikorchester ein Konzert in der St. Agnes Kirche zu Gunsten der Kölsch Hätz Stiftung.

Rund 480 Besucher genossen die musikalisch Glanzleistung des Orchesters mit Werken von Händel, Bach und Cohen. Sicher ein Abend an dem die Nachbarschaftshilfe sich begegnete, ein Abend an dem wir vielen Menschen eine musikalische Freude bereiten konnten. Der Erlös von 2.580 € ist für die Arbeit der Nachbarschaftshilfen bestimmt.

 

Festveranstaltung
20 Jahre Kölsch Hätz

„Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen
Wert geben.“ Mit diesem Satz
von Wilhelm von Humboldt begrüßte Herr Krücker

Vorstand Caritasverband die geladenen Gäste herzlich zur Festveranstaltung anlässlich
des 20-jährigen Jubiläums der Nachbarschaftsinitiative Kölsch Hätz, 
am 3. Juli 2017.... hier mehr

So ein SCHMARRN

Aktion im Poller Wirtshaus mit dem Trainer des 1. FC Köln und seiner Frau  ..... hier mehr

Hier mehr ...
 

Unterstützung der Kölsch Hätz Nachbarschaftshilfe durch die Rundschau-Altenhilfe

 

Die Rundschau Altenhilfe hat Kölsch Hätz eine verbindliche Unterstützung über einen Zeitraum
von zunächst drei Kalenderjahren zugesagt.
Damit ist es möglich die Arbeit und Sorge um Senioren stabil weiterzuführen.


 


 

Unsere Hauptunterstützer

Wir möchten an dieser Stelle die Hauptunterstützer benennen, die durch Ihren finanziellen Beitrag die Arbeit der Nachbarschaftshilfe 
Kölsch Hätz fördern und somit das Engagement der 550 Ehrenamt-lichen sowie 400 betreuten Personen und 45 Einrichtungen unter-
stützen ...

 

 

hier mehr ...

Polizeiliches Führungszeugnis 

In der Vergangenheit wurden Führungszeugnisse immer dann aktuell, wenn es um Einstellungen oder Projekte in besonders sensiblen ...

hier mehr ...

Frau Claudia Heep

Tel. 0221 569578 22

 

claudia.heep@caritas-koeln.de
 

Lövenich / Weiden / Widdersdorf,
Ehrenfeld

Frau Angelika Bahls

Tel. 0221 569578 23

 

angelika.bahls@caritas-koeln.de

 

Mauenheim / Niehl / Weidenpesch,
Rund um den Ebertplatz,
Rodenkirchen / Sürth / Weiß / Hahnwald

 

 

Frau Pia Diessner

Tel. 0221 569578 21

 

pia.diessner@caritas-koeln.de

 

Poll /Deutz,
Buchheim / Buchforst / Mülheim,
Dünnwald / Höhenhaus,
Dellbrück / Holweide

Frau Sabine Wanner

Tel. 0221 569578 24

 

sabine.wanner@caritas-koeln.de

 

Sülz / Klettenberg,
Junkersdorf / Müngersdorf / Braunsfeld,

Zollstock


Anrufen

E-Mail

Anfahrt