Zum Inhalt springen
Frau Pieper im Gespräch mit Frau Dr. Janusch und Frau Prof. Dr. Fühles-Ubach

Podcast „Zeit zu reden"

 

Ereignisse, Erzählungen, Erinnerungen
In regelmäßigen Episoden sind Kölner Senior*innen unsere Gesprächsgäste. Sie nehmen die Hörer*innen auf eine Reise durch ihr abwechslungsreiches Leben mit. Ein breites Spektrum an spannenden Episoden, unterhaltsamen Begebenheiten, Geschichten, die nachdenklich stimmen, Momenten des Lachens und wertvollen Inspirationen für das Leben im Alter erwartet unsere Zuhörer*innen. 

 

Ehrenamt der Zukunft
Für die Gespräche nehmen sich unsere ehrenamtlichen Kolleginnen Dr. Daniela Janusch und Prof. Dr. Simone Fühles-Ubach Zeit zu reden. Der Podcast ist ein Bestandteil des Projekts „Ehrenamt der Zukunft“ des Caritasverbands für die Stadt Köln und wird von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gefördert.

Folge 5 - Willi Neffgen

Das Besondere – ein Anspruch, der sich durch sein ganzes Leben zieht.

Künstler und Perfektionist: Willi Neffgen (82) liebt das Besondere – ein Anspruch, der sich durch sein ganzes Leben zieht. Sein Vater wollte, dass er seine Metzgerei übernimmt. Eine Überlegung, die der Metallbildhauer und Silberschmied nie in Betracht gezogen hat. Stattdessen hat er an der Kölner Werkschule studiert – nebenbei Rudern als Leistungssport betrieben. Vor rund fünf Jahren ist er plötzlich erblindet. Seitdem hat sich sein Leben drastisch verändert – aber er meistert es nach wie vor mit der ihm eigenen Konsequenz.

Folge 4 - Annemarie Elster

Positives Denken ist nur ein Aspekt, der unsere Gesprächspartnerin auszeichnet.

Annemarie Elster ist selbstbewusst, war als Unternehmerin erfolgreich, hat alle Hürden in ihrem Leben mit großer Leichtigkeit gemeistert. Die 83-jährige lebt in Köln, ist begeisterte Golfspielerin, liebt Bridge. Soziales Engagement war für sie immer selbstverständlich. Noch heute verbringt sie jede Woche viele Stunden mit gemeinnütziger Arbeit - unter anderem im Caritas-Altenzentrum St. Maternus in Rodenkirchen. Ein Einsatz, für den sie gern mehr Mitmenschen begeistern möchte.

Folge 3 - Leonardo Martinez Ugarte

Kreativität, Engagement sowie zahlreiche Begegnungen mit ungewöhnlichen Menschen

Leonardo Martinez Ugarte, der in Chile geboren ist, erzählt, wie er über Umwege nach Köln kam. Als Schauspieler, Lehrer, Hörfunktrainer und Autor hat er für Theater, Radiosender oder auch das Auswärtige Amt gearbeitet. Kommunikation ist seine Leidenschaft, Neugierde sein Lebenselixier. Heute wohnt der hochbetagte 87-Jährige im St. Maternus-Zentrum in Köln Rodenkirchen. 

Folge 2 - Helga Pieper

Tätkräftige Frau mit Esprit und Ideen fürs Alter

Helga Pieper ist pensionierte Lehrerin, die selbst auch Kollegen ausgebildet hat. Mit ihrem Mann lebt sie in Köln Widdersdorf. Zusammen haben sie sich nach ihrer Pensionierung einen Traum erfüllt – sie haben ein Jahr in Nairobi / Kenia ein Hotel geleitet. Und auch zu Kölsch Hätz hat Helga Pieper eine ganz besondere Verbindung.

Folge 1 - Renate Graffmann

Starke Frau mit Vorbildfunktion

Interviewpartnerin der Auftaktfolge ist Renate Graffmann, eine der ersten evangelischen Pfarrerinnen Deutschlands. Die reiselustige Weltenbummlerin lebt seit rund zwei Jahren im katholischen Kardinal-Frings-Haus in Köln. „Ein glücklicher Zufall, dem ich das zu verdanken habe.“ Renate Graffmann ist in einem Pfarrersfamilie aufgewachsen, hat Theologie studiert, beherrscht zahlreiche Fremdsprachen – unter anderem Syrisch sowie Hebräisch. Als alleinerziehende Mutter hat sie Beruf und Privatleben gemeistert, ist heute aktiv in der Bewohner:innenvertretung des Caritas-Altenzentrums.

 

Lust dabei zu sein?

Wenn Sie

  • uns an Ihren Erlebnissen teilhaben lassen wollen, oder
  • Themen, die Ihnen wichtig sind, diskutieren wollen, oder
  • als Ehrenamtliche den Podcast mitgestalten wollen,

melden Sie sich gerne bei Marie-Bernadette von Boeselager per Mail unter marie-bernadette.vonboeselager@caritas-koeln.de oder telefonisch unter 0221 569578 28.