Eine Reise durch Höhenberg / Vingst

Eine gemeinsame Reise zu Begegnungsorten in Ihrer Nachbarschaft - geladen hatte das von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW geförderte Projekt „Ehrenamt der Zukunft“ zusammen mit dem Kölsch Hätz Standort Höhenberg und Vingst.
Plakat HöVi Türkisch
Plakat HöVi Türkisch
Datum:
29. Okt. 2021
Von:
.

Eine bunte Reise durch Höhenberg und Vingst

Am Freitagvormittag des 29. Septembers versammelten sich zwölf ältere Bewohner*innen aus Höhenberg und Vingst auf dem Vingster Markt, um mit verschiedenen hauptamtlichen Akteur*innen und einer wissenschaftlichen Begleitung der Hochschule Düsseldorf eine gemeinsame Reise zu Begegnungsorten in Ihrer Nachbarschaft zu unternehmen. Zur Reise hatte das von der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW geförderte Projekt „Ehrenamt der Zukunft“ zusammen mit dem Kölsch Hätz Standort Höhenberg und Vingst und weiteren Einrichtungen aus den Stadtteilen geladen, mit dem Ziel Senior*innen mit und ohne Migrationshintergrund in den Austausch zu bringen und Berührungsängste beim Zugang zu Institutionen abzubauen.

Auf dem belebten Markt als Startpunkt fanden sich Senior*innen mit und ohne Migrationshintergrund ein, die im Alltag bisher noch nicht zueinander gefunden hatten. Dies gelang durch eine breite ehrenamtliche Unterstützung bei der mehrsprachigen Ansprache von Bewohner*innen und durch die türkischsprachige Begleitung der gemeinsamen Reise. Bei strahlendem Herbstsonnenschein machte sich die buntgemischte Gruppe auf, Orte, wie den Heßhofplatz, das Gelände um die katholische Kirche St. Theodor und umliegende soziale Institutionen, wie das Büro der Sozialraumkoordination und die evangelische Erlöserkirche zu erkunden. An den verschiedenen Plätzen wurde das Wissen aller Teilnehmer*innen zusammengetragen, anschauliche Anekdoten ausgetauscht und Beratungs- und Begegnungsmöglichkeiten für Senior*innen in der Nachbarschaft, wie z. B. bei Kölsch Hätz aufgezeigt. In ausgelassener Stimmung endete die Reise bei schönen Gesprächen bei Gebäck und türkischem Tee im Vingster Treff. Angetan von dem schönen Austausch konnte das Kölsch Hätz - Team in Höhenberg und Vingst zwei neue Ehrenamtliche für ein Engagement gewinnen. Die Reise fand darüber hinaus großen Anklang, so dass auch der Kölner Stadtanzeiger über das Erlebnis berichtete. Alle Teilnehmenden waren sich einig: Dies kann nur der Auftakt weiterer Entdeckungsreisen sein!